Hinweis: Diese Seite ist auch auf russisch verfügbar. Klicken Sie hier, um zur russischen Seite zu gelangen.

Gespräche

Gespräche sind die Grundlage meiner Arbeit. Mehr als 1000 “Takes” haben haben sich in über zwanzig Jahren bei mir angesammelt. Russland, Mongolei, China, Situationsaufnahmen, allgemeine Fragen der globalen Peretsroika. Die meisten in russischer Sprache, einiges auch in Englischer oder deutscher. Vieles davon ist in meine Bücher eingegangen. Aber manches  Gespräch hat seinen eigenen Reiz. Einige dieser Gespräche finden Sie hier schriftlich dokumentiert.

.

Darüber hinaus gibt es ein seit Mitte der 80er geführtes Audio-Archiv abrufbarer Tonaufnahmen. Wenn Sie Interesse an authentischen Stimmen zum Verlauf der Perestroika und ihren Folgen haben, sind Sie willkommen.

P.S. Das Audio-Archiv ist zweifellos eine Fundgrube für Historiker. Ich lade Sie ein.

Tscheboksary 92

Hören, was die Menschen sagen

. Zur Lektüre der Gespräche klicken Sie links

            • Gespräche, die ich geführt habe
            • Gespräche, die mit mir geführt wurden
25.08.2007
Neue Heimat, Neue Kultur

Hamburg im Sommer1950. Den sechsjährigen Kai Ehlers zieht es mit Macht zu seiner Mama. Zwar musste er schon zu Bett gehen, während sie noch einmal das Haus verlassen hat, um Bekannte in der neuen Reihenhaus-Siedlung zu besuchen – aber Kai kann nun einfach nicht mehr auf sie verzichten. In der Dämmerung steigt er aus seinem […]» Mehr

24.08.2007
Gespräch mit Kai Ehlers zum Thema: Lebensformen und sozio-politische Organisation; Transformationsprozesse und neue Alternativen am Beispiel des Engagements Deutschland/Mongolei. Bewegungen zwischen Theorie und Praxis mit Annette Stock

Anlässlich des 5. Mongolei-Festivals in Schlangenbad-Bärstadt Gespräch mit Anette Stock Ist eine Kombination aus Kapitalismus, Kommunismus und Sozialismus in der Praxis z. B. in der Mongolei, möglich? Nein, keine Kombination auch keine Synthese sondern eine Weiterentwicklung von dem, was Gesellschaft, bzw. soziales Leben, eigentlich sein kann. Das bedeutet, Man muß auf der einen Seite begreifen, […]» Mehr

15.08.2002
Impulse von Tschingis Chan?

Ein Gespräch mit Prof. Bira in Ulaanbaatar über die Bedeutung des asiatischen Universalismus für die Globalisierung. Das Gespräch führte Kai Ehlers Prof. Bira ist leitender Sekretär der „Internationalen Assoziation für mongolische Studien“ (IAMS) in Ulaanbaatar (Ulanbator). Die IAMS zentralisiert historische und aktuelle Studien zur Geschichte, zur Lage und zur Rolle der Mongolei in der Welt, […]» Mehr

01.10.2000
“Wir arbeiten wie die Spione” Oleg Panfilow, Moskau, über die Gründung eines „Zentrums für Journalisten in extremen Situationen.“

Kasten Oleg Panfilow lebte bis zur Auflösung der Sowjetunion in Tadschikistan, wo er sich als Lehrer, Journalist und Kulturmanager einen Namen machte. Seit 1991 hält er sich als tadschikischer Staatsbürger in Moskau auf, wo er als Korrespondent an verschiedenen Zeitungen arbeitete. Von 1994 an leitete die Dokumentations- und Monitoring-Abteilung  der 1992 von Alexej Simonow gegründeten […]» Mehr

15.10.1994
Russland: Auf dem Weg zum “Nationalen Kommunismus”? Gespräch mit Gennnadij Schuganow, Vorsitzender des ZK der “Kommunistischen Partei der russischen Föderation” und Leiter ihrer Fraktion in der staatlichen Duma.

Die Bomben von Grosny haben deutlich gemacht, dass Boris Jelzin nicht mehr allein Herr der Lage ist. Zeit also, sich mit der Opposition genauer zu befassen. Einen Schlüssel zum Verständnis dessen, was als “patriotische” Alternative zu Boris Jelzin möglich ist, liefert Gennadij Schuganow, der Vorsitzende der Kommunistischen Partei der Russischen Föderation. Mit Schuganow stritt sich […]» Mehr

09.04.1992
Über den “gespaltenen Zentralismus” Gespräch mit Valentin Falin im “Institut für Friedensforschung”

Valentin Falin war von 1971 bis 1978 Botschafter der UdSSR in Bonn. “Sieben Jahre, vier Monate, drei Tage”, sagt er. Seit dem 14.1.92 hält er sich in Hamburg auf, wo er im “Institut für Friedenforschung” ein wissenschaftliches Projekt über Verlauf und Ergebnisse der Perestroika verfolgt. Mit Valentin Falin sprach Kai Ehlers. I: Herr Falin, sie […]» Mehr

  Neuere Artikel »