Archiv der Kategorie: Kritiken/Besprechungen

Eine Nibelungensage aus hunnischer Sicht? Besprechung von „Attil und Krimkilte“ in „Der Berner“

Eine kritische Überprüfung zum Alter des Epos von „Attil und Krimkilte“ kommt zu dem Ergebis: Das Epos ist keine Fälschung, sondern nachweisbar eine eigene hunnisch-tschuwaschische Geschichtsspur.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritiken/Besprechungen | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Eine Nibelungensage aus hunnischer Sicht? Besprechung von „Attil und Krimkilte“ in „Der Berner“

Ein hunnisches Nibelungenepos – hat es sich müdlich erhalten bís 1956?

Das Thema der Überschrift führt sofort zu der Frage: Sensation oder Schwindel ? Man kann sich ja kaum vorstellen, daß so eine Heldendichtung nun aus der Versenkung auftaucht. Dennoch erschien im April 2011 ein Buch, in dem in tschuwaschischer Sprache und deutscher Übersetzung ein solches Epos veröffentlicht wird. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kritiken/Besprechungen | Hinterlasse einen Kommentar

Kritiken, Besprechungen, vertiefende Kommentare

Diese Seite habe ich mit dem Erscheinen von „Attil und Krimkilte“  neu angelegt. Auf ihr sollen zukünftig Kritiken, Besprechungen, vertiefende Kommentare zu finden sein. Wir beginnen mit einem Kommentar zur Quellenechtheit von „Attil und Krimkilte“ vom Oktober 2011.  – Weiteres … Weiterlesen

Veröffentlicht unter (Starttexte), Kritiken/Besprechungen | Hinterlasse einen Kommentar