Hinweis: Diese Seite ist auch auf russisch verfügbar. Klicken Sie hier, um zur russischen Seite zu gelangen.

Brücke über den Amur

Koopeeration mit dem “Zentrum Inneres Asien” in Irkutsk unterstützt von Rosa Luxemburg Stiftung:

Als Ergebnis vorhergehender Forschungsreisen meinerseits: Arbeitstreffen 2003 in Irkutsk zum Problem der nach-sowjetischen Migration um Raum zwischen China, Korea, Russland, Mongolei und Zentralasien befasst. Weitere Treffen in Blagoweschtschensk und Ulan Ude 2004 .

In der Auswertung dieser Aktivitäten entstand mein Buch „Asiens Sprung in die Gegenwart. China, Russland Mongolei – die Entwicklung eines Kulturraums Inneres Asien.

28.12.2003
Brücke über den Amur – Integrationsraum Inneres Asien

Koopeeration mit dem “Zentrum Inneres Asien” in Irkutsk unterstützt von Rosa Luxemburg Stiftung Unter diesem Thema fand nach langjähriger Vorarbeit und als Ergebnis einer eigenen Forschungsreise entlang der russisch-chinesischen und chinesisch-mongolischen Grenze im Jahre 2002 in Zusammenarbeit mit dem Zentrum „Inneres Asien“ in Irkutsk (der Irkutsker Staatsuniversität angegliedert) im Dezember 2003 ein erstes Arbeitstreffen statt, […]» Mehr