Hinweis: Diese Seite ist auch auf russisch verfügbar. Klicken Sie hier, um zur russischen Seite zu gelangen.

Nowosibirsk – Altai am Katun 2011

Tief im Altai am Oberlauf des Katun, wo er noch wild das Geröll rund wäscht, konnte ich mit Mitarbeiterin/nen und Klientin/nen des Instituts “Eurasia – Zentrum für sanogene Medizin” im Sommer 2011 eine Woche lang ein Seminar zum Kennenlernen des kretischen Labyrinthes durchführen – Geschichte, zeichnerische Aneignung der Figur durch jede/n Teilnehmer/in, gemeinsames Bauen, individuelles un d gemeinsames Begehen, studieren der in der Figur angelegten Bewegungsgesetze, den eigenen Ort, sich selbst darin finden – und schließlich den labyrinthischen Weg soweit in sich aufnehmen, daß man ihn im Geiste präsent hat und ihn problemlos selber legen, gehen oder tanzen kann.

Es war eine wunderbare Woche, die alle Beteiligten näher an ihre eigenen Kraftquellen gebracht und starke Impulse der Selbstorganisation freigesetzt hat.

Schlagwörter: Ethik, Labyrinth, lebendige Dialektik, Selbsterkenntnis, Selbstorganisation