Hinweis: Diese Seite ist auch auf russisch verfügbar. Klicken Sie hier, um zur russischen Seite zu gelangen.

Themenheft 17: OST-West-Dialog Projektmappe II

THEMENHEFT  17:
OST-West-Dialog Projektmappe II

Im vorliegenden Themenheft lesen Sie von einer Reise, die ich vom 4. – 19. Februar 2005 nach Ulaanbaatar, in die Hauptstadt der Mongolei, unternommen habe. Mit dieser Reise verbanden sich mehrere Ziele, die zusammen ein ziemlich dick geschnürtes Paket ergaben. Zwei voll gepackte Wochen standen bevor. Im Einzelnen ging es um folgende Themen:

1. Die mongolischen Partner zu finden und sich mit ihnen zu verabreden, mit denen das Hamburger Projekt „Schaffen wir zwei, drei viele Jurten“ nunmehr praktisch starten kann.

2. Eine Video-Dokumentation zum mongolischen Neujahrsfest aufzunehmen.

3. Kontakte für einen Austausch von Jugendlichen zu knüpfen

4. Absprachen mit dem Sekretär der „International Assoziation of Mongol Studies“ (IAMS) in Ulaanbaatar, Prof. Bira über mögliche Aktivitäten der Jurten-Initiatve zum 8. internationalen Kongress der Mongoloweden zu treffen, der für August 2006 unter dem Thema „800 Jahre mongolische Staatlichkeit““ in Ulaanbaatar geplant ist.

5. Vorarbeiten für ein Buch über die Kultur der Jurte durchzuführen.

Diese Reise unternahm ich auch im Namen des gemeinnützigen Vereins Nowostroika, der den Rahmen für die Hamburger Initiative bildet.

Ich wünsche Ihnen viel Freude beim Lesen, Kai Ehlers

Inhalt

1. Notizen in Ulaanbaatar
2 Programm der Initiative „Schafft zwei, drei, viele Jurten
3. Bericht an die Initiative und Vorschläge

Anhang

1. Hamburger Programmentwurf
2. Struktur für ein Jurten-Buch
3. Profil des Vereins Nowostroika
4. Material zu bisherigen Jurtengesprächen
5. Bücher von Kai Ehlers und über den Autor