Hinweis: Diese Seite ist auch auf russisch verfügbar. Klicken Sie hier, um zur russischen Seite zu gelangen.

China, Russland, Mongolei – gibt es eine “gelbe Gefahr?”

China, Russland, Mongolei – in sieben Folgen

Aufnahmen aus der Mongolei, der Inneren Mongolei und entlang der russisch-chinesischen Grenze  bis nach Wladiwostok, die unter der Frage entstanden, ob es eine stille chinesische Invasion und Expansion über die Grenze nach Russland und in die Mongolei gibt.

- Teil 1: Ankunft in Ulaanbaatar (ca. 15 Min)

Gibt es eine stille chinesische Invasion nach Ulaanbaatar?

- Teil 2: Von Ulaanbaatar nach Erenchot (ca. 40 Min.)
Reise durch die Gobi zur chinesischen Grenzstadt, Porträt von und Alltag in Erenchot.

- Teil 3: Von Erenchot nach ChuChot (ca. 20 Min)
Reise in die Hauptstadt der Inneren Mongolei und zurück nach Erenchot
(Diese drei Filme bilden eine besondere Einheit innerhalb dieses Zyklus: Reise von Ulaanbaator nach China und zurück)

- Teil 4: Markt in Irkutsk (ca. 16 Min.)
Ein Kurzporträt von Irkutsk als Umschlagplatz von China-Waren

- Teil 5: Ulan Udé – Hauptstadt der Burjätischen Republik
( 14 Min.)
Menschen und Bilder aus der „russischen Mongolei“.

- Teil 6: Blagoweschinsk und Che Che – Nachbarn am Amur
( ca. 30 Min.)
Russische Provinz und chinesischer Boom – Ufer an Ufer: Ein Porträt

- Teil 7: Wladiwostok – Vorposten Europas in Asien ( ca. 22 Min.)
Stadt, Hafen, Asssicht aufs Meer – Europa präsentiert sich in Asien.