Archiv der Kategorie: Forum Integrierte Gesellschaft

Diskussionsforum

Ukraine: Nationalismus, Spaltung oder Föderation selbstverwalteter Regionen auf demokratischer Basis?

Schafft ein, zwei, drei viele Allmenden Bericht vom 36. „Forum integrierte Gesellschaft“  am 09.03.2004 Als Tagesordnung war angesetzt: Bildung und Revolution. Das Thema erhielt durch die Ereignisse in und um die Ukraine eine beunruhigende Aktualisierung,  Stichwort des Treffens war dann: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forum Integrierte Gesellschaft, Ukraine | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ukraine: Nationalismus, Spaltung oder Föderation selbstverwalteter Regionen auf demokratischer Basis?

Sozialstaat oder Solidargesellschaft – wie wollen wir leben?

Den Wandel selbst gestalten – wie wollen wir wirklich leben?

Oder auch: Brauchen wir den Sozialstaat, um sozial und solidarisch zu sein?

Oder auch: Europa der Regionen – Wege zur Selbstbestimmung auf freiheitlicher und demokratischer Grundlage

Drei Veranstaltungen, drei Themen, ein Grundgedanke: Was wir brauchen ist Bildung. Aber die Rede ist natürlich nicht von PISA. Die Rede ist auch nicht von Bachelor und Master unter staatlichem Effektivitätsdruck. Die Rede ist von der Herausbildung selbstbestimmter Menschen, die in selbst gewählter Gemeinschaft ein lebenswertes Jetzt mit Blick auf eine lebensfähige Zukunft verantwortlich und kooperativ gestalten können und wollen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forum Integrierte Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Sozialstaat oder Solidargesellschaft – wie wollen wir leben?

Von menschlichem Müll – oder auch: wie kommen die ‚Überflüssigen‘ zu Kraft?

Bericht vom 34. Treffen des Forums am 11.01.2014

Lieben Sie Rätsel? Wir präsentieren Ihnen eines: Von wem stammt der folgende Text? Aus der Kapitalismuskritik von Sarah Wagenknecht? Aus dem Buch zur „Kraft der ‚Überflüssigen‘“ von Kai Ehlers? Aus dem Newsletter der Gegen-Hartz IV-Initiativen oder von anderen vergleichbaren Gruppen?

Lesen Sie bitte:

„52. Die Menschheit erlebt im Moment eine historische Wende, die wir an den Fortschritten ablesen können, die auf verschiedenen Gebieten gemacht werden….

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forum Integrierte Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Von menschlichem Müll – oder auch: wie kommen die ‚Überflüssigen‘ zu Kraft?

Aufruhr in der Ukraine

Das zurückliegende Treffen des „Forums integrierte Gesellschaft“ sollte sich mit der Frage beschäftigen, was Regionalisierung im Kaukasus bedeutet. Die aktuellen Ereignisse in der Ukraine haben das Thema ganz und gar in Richtung der ukrainischen Ereignisse verschoben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forum Integrierte Gesellschaft, Ukraine | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aufruhr in der Ukraine

Zur Debatte: Europa der Regionen

‚Was ist eine Region?` Wie kann ein Europa aussehen, in dem die Bevölkerung nicht dem Diktat der Banken und Monopole unterworfen wird, aber andererseits auch nicht auf historisch zurückliegende Stufen der Kleinstaaterei, des Nationalismus und Lokalpatriotismus zurückfällt?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Europa, Forum Integrierte Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Zur Debatte: Europa der Regionen

Stimmabgabe oder Selbstbestimmung?

Schafft zwei, drei viele Allmenden!                                                                                                                             Bericht vom 31. Treffen am 13.10.2013 . Liebe Freundinnen, liebe Freunde, das Thema „Stimmabgabe oder Selbstbestimmung?“ mag den einen oder die andere provozieren. Es kann natürlich nicht um ein Entweder-Oder gehen. Die polemische Polarisierung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forum Integrierte Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Stimmabgabe oder Selbstbestimmung?

Wutbürger, Mutbürger oder gar kein Bürger?

Ist „Wutbürger“ ein Schimpfwort? Drückt das Wort im Gegenteil eine Anerkennung aus? An diese Frage schließt sich natürlich sofort die nächste an: Für wen ist es ein Schimpfwort, für wen eine Anerkennung? Und schon ist man mitten im politischen Alltag:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forum Integrierte Gesellschaft | Kommentare deaktiviert für Wutbürger, Mutbürger oder gar kein Bürger?

Ich, du, wir – die innere Organisation der Allmende

                                                                                                                                                                                         Schafft zwei, drei viele Allmenden! Bericht vom 29. Treffen am 1.6.2013   Liebe Freundinnen, liebe Freunde, ich, du, wir – ein unerschöpfliches Thema! Und letztlich doch auf einen einzigen Satz reduzierbar, den wir einander nicht oft und nicht einfach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forum Integrierte Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ich, du, wir – die innere Organisation der Allmende

Erörterungen zum Geist der Allmende

Schafft zwei, drei viele Allmenden! Liebe Freundinnen, liebe Freunde, Was ist der Geist der Allmende? Die Diskussion des Forums zu dieser Frage in ihrem Verlauf wiederzugeben, macht keinen Sinn. Sie bewegte sich naturgemäß in einem kreativen Chaos. Wir beschränken uns … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forum Integrierte Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Erörterungen zum Geist der Allmende

Allmende und Markt – ein Entweder-Oder?

Wiederentdeckung der Allmende, kooperative Selbstorganisation zwischen Staat und Markt lautet das Thema, zu dem sich das Forum jetzt zum sechsten Mal zusammengefunden hat. Nach Untersuchung der Grundregeln der Allmende, nach Beschäftigung mit ihren Formen und ihrer Geschichte, nach Untersuchung der Beziehung von Allmende und Staat geht es in diesem Bericht um das Verhältnis von Allmende und Markt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Forum Integrierte Gesellschaft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Allmende und Markt – ein Entweder-Oder?